Waehle Republikaner – oder auch nicht

Ich liebe Ironie und deshalb liebe ich diesen Wahlspot der US-Demokraten. Dummheiten der Republikaner werden einem da mal wieder richtig vor Augen geführt. Doch ich bezweifle, ob ironische Botschaften in Wahlkämpfen besonders gut ankommen. Bei Ironie besteht immer die Gefahr, dass er falsch verstanden wird. Und das ist im Wahlkampf übel. Doch ich vertraue hier einfach auf die Intelligenz der Amerikaner, schließlich machen sie auch wunderbare ironische Fernsehserien. Ok, der Vergleich hinkt etwas, aber die Serien finden sie (und natürlich auch ich) klasse.

Also, schaut euch mal an, warum die Amerikaner McCain wählen sollen – oder lieber doch nicht!

(via)

2 Gedanken zu „Waehle Republikaner – oder auch nicht“

  1. „Unsere“ Republikaner haben es übrigens auch mit der Ironie. Sind dir die Wahlplakate aufgefallen, wo draufsteht „blau wählen“?
    Ich müßte tatsächlich blau sein, um dort mein Kreuzchen zu machen…

  2. Das ist wieder einer der Wahlwerbespots, von denen ich nicht weiss, warum sie produziert werden. Dieser Spot spricht durch seine Machart hauptsächlich den intellektuellen Amerikaner an, der ohnehin Obama wählt. An der schlichten Landbevölkerung, dem konservativen Wählerpool schlechthin, geht der Spot bestenfalls unverstanden vorbei. Bleibt also die Frage, warum man die eigene Anhängerschaft überzeugen will …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.