Was mit Wissenschaft (IV)

Über die Hälfte der 60 Tage, die ich für meine Bachelorarbeit Zeit habe, sind um. Knapp drei Wochen habe ich noch, um den Text zu produzieren. Anfang dieser Woche hatte ich einen Termin für eine Zwischenpräsentation beim Professor. Lief ganz gut. Ich habe erzählt, was ich so gelesen habe und die kurz zusammengeschusterte Gliederung passt grundsätzlich. Natürlich hatte er Sachen auszusetzen und zwei, drei Mal hab ich echt Müll gelabert, aber das finde ich nicht schlimm, solange es richtig in der Arbeit steht. Immerhin hat mir mal jemand gesagt, dass ich schon ungefähr die richtige Richtung eingeschlagen habe. Seitdem bin ich so bestärkt, dass ich erstmal nichts mache. Schließlich bin ich erkältet und das ist eine wunderbare Ausrede, um im Bett zu liegen und “The Big Bang Theory” zu gucken, anstatt zu schreiben.

Am kommenden Wochenende will ich aber Seiten runterhauen, denn ich gehe davon aus, dass das ganze Gefriemel am Schluss (Zitate, Literaturverzeichnis und was man da nicht so alles braucht) noch ziemlich viel Zeit schlucken wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.