Computer pimpen

Ich habe ein PC Problem. Besser gesagt: Ich habe ein Problem mit zwei PCs. Ich nutze einen Desktop-PC mit Angeber-Bildschirm und ein Subnotebook, dem ich mit Stickern einen internet-affinen Look verpasst habe.

Auf beiden Computern arbeite ich. Und das suckt dermaßen, weil kaum was synchronisiert ist und alles durcheinander. Auf dem einen benutze ich Firefox, auf dem anderen Chrome, auf dem Kleinen läuft Windows XP, auf dem Großen Windows 7. Das Blogging-Programm läuft auf Beiden, beim Samsung-Notebook kann ich darin aber keine Bilder bearbeiten, weil der 10-Zoll-Bildschirm zu klein ist.

Auf beiden Computern surfe ich und speichere tausend Sachen ab. Da eine Notiz in Evernote, da einen Artikel bei Read it Later speichern. Pardon, bei Pocket. Seit der großen Umstrukturierung bei der Read it Later zu Pocket wurde, hat das für mich einen großen Reiz verloren. Denn die App läuft nicht mehr auf meinem iPod, denn dieser lässt sich schon seit Monaten nicht mehr auf das neue OS updaten. Die App bräuchte aber eine aktuellere Version. Damn.

Jetzt, wo ich Zeit dazu habe, fallen mir diese Missstände noch vermehrt aus. Überfall funktioniert was nicht oder ist was unelegant gelöst. Kein einheitliches Arbeiten oder Trennen von Bereichen: konkrete Projekte oder Lierumlarum?

Also:

Punkt 1: Firefox verschiedene Profile geben

Falsch: Punkt: 0,9: Scheiß Conduit-Suche wegbekommen. Dabei habe ich sie erst vor Kurzem richtig gelöscht, auch aus der Registry. Jetzt sie schon wieder da:

Zur musikalischen Untermalung meiner Stimmung dazu (nicht allgemein) bitte “Neigungsgruppe Sex, Gwalt und gute Laune”, das Polkalied.

Punkt 2: E-Mails synchronisieren und archivieren, neue Ordnerstruktur; entweder auf Gmail oder Thunderbird, evtl Alternative? Aber auf jeden Fall synchronisierbar

Punkt 3: Bookmarking System, ab wann greift Evernote?

Punkt 4 und zu guter Letzt als Schritt für die möglicherweise nicht eintretende Zukunft: Soll ich zu Linux wechseln?

Jetzt erstmal auf jeden Fall was anderes, als die Punkte oben machen. Cheerio!

4 Gedanken zu „Computer pimpen“

  1. Hey, kenn das Problem! Bei mir sind’s ein alter Samsung Laptop mit großen Monitor und fieser Akkulaufzeit, ein kleines Samsung Netbook, ein Samsung Tablit mit ner alten Android Version und ein altes Sony Smartphone nur zum Telefonieren.

    E-Mails hab ich bei Yahoo, den Lesezeichen und Favoriten bei Firefox und Internet Explorer traue ich nicht so ganz, deshalb speicher ich ab und an sogar Links in nem Word Formular ab oder sende mir einige selbst per Mail zu.
    Bei mir nehmen auch die ganzen E-Mailadresse überhand, die eigentlich ja sinnvoll sind für verschiedene Zwecke. Zum hab ich die alten web.de Dinger schon längst gelöscht.
    Wie Du siehst, andere haben das Problem auch 😉 und ich schreib mich in rage.

    Irgendwie verschieb ich aber nur das Problem oder löse es denn nur zum Teil, in dem ich manchmal sortiere. Einfach zu viele Daten und vor allem auch unbeschriftete Fotos!!!
    Vier Erfolg Dir auf jeden beim Sortieren!

    1. Links speichern und sortieren ist eines der Hauptprobleme. Ich muss aber auch sagen, dass viel zu undiszipliniert bin, jedes mal zu Taggen etc.

      Fotos etc sortiere ich nicht, wie auch sonst nichts. Auf dem Schreibtisch siehts aus wie am Desktop: Ein großes Durcheinander.

  2. Traue mich gar nicht meinen Schreibtisch zu zeigen! Hier das gleich problem.
    Das schlimme dazu, ich sammel auch noch Print an (sprich coole Zeitschriften, Tageszeitungen, Magazine), wo ich mindestens einmal flott reingeguckt haben möchte.
    Oh man, wir könnten eine anonyme Selbsthilfegruppe starten ODER uns nen Kasten Bier teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.