Old School Blogging

Matthias findet, ich sollte wieder mehr bloggen. Ich finde, er hat recht.

Zum Thema schreibt Ezra Klein bei Vox:

But blogging, for better or worse, is proving resistant to scale. And I think there are two reasons why.

The first is that, at this moment in the media, scale means social traffic. Links from other bloggers — the original currency of the blogosphere, and the one that drove its collaborative, conversational nature — just don’t deliver the numbers that Facebook does.

(…)

The other reason is that the bigger the site gets, and the bigger the business gets, the harder it is to retain the original voice.

Nun beide Gründe haben mit meinem Blog eigentlich nichts zu tun, Skalierung lag nun wirklich nie in meinem Interesse. Doch, auch mich befällt gelegentlich die „nostalgia for old-school blogging“, wie Klein es bezeichnet. Ob dem auf wirklich regelmäßig Blogposts folgen, sei dahingestellt: Am Montag beginnt meine erste Festanstellung.

Ein Gedanke zu „Old School Blogging“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.