Menu

Katharina Brunner

Bloggin' since 2007

This is the BBC … über Deutschland

Mein derzeitiger Lieblingspodcast: Germany – Memories of a Nation. Die BBC erklärt in 15-minütigen Sendungen deutsche Geschichte und Kultur. Mit Nazis, klar, Mittelalter und der Zeit dazwischen.

Ein Aspekt, der immer wieder wiederkehrt und Deutschland von anderen Ländern unterscheidet: Viele für die deutsche Kultur wichtige Orte gehören heute nicht mehr zu Deutschland. Prag, Königsberg, Straßburg, you name it. Offenbar ist das für die Insel hinter dem Ärmelkanal besonders faszinierend. Und für mich der Blick von außen.

The Fallen of WW II

Lesenswertes: Die sowjetische Revolution von 1991

Everything You Think You Know About the Collapse of the Soviet Union Is Wrong – Das Ende der Sowjetunion im Sommer 1991 kam überraschend, auch trotz der Unruhen in Polen, der Wiedervereinigung und generell dem Fall des Eisernen Vorhangs in Europa. Wirtschaftlich war nichts außergewöhnlich (schlecht), auch demografisch nicht und Dissidenten waren entweder tot, in Lagern oder im Exil. Das Magazin Foreign Policy zeigt, dass entscheidend für die Revolution von 1991 die Ideen und Vorstellungen über den Staat waren (und damit auch seine Glaubwürdigkeit), sowohl innerhalb der Führungsriege im Kreml als auch unter der Bevölkerung. Zentral war die Rolle von Michael Gorbatschow, der einen moralischeren Staat bauen wollte:

Indeed, the expectations that greeted the coming to power of Gorbachev were so strong, and growing, that they shaped his actual policy. Suddenly, ideas themselves became a material, structural factor in the unfolding revolution.

(…) the actual deterioration of the Soviet economy became consequential only after and because of a fundamental shift in how the regime’s performance was perceived and evaluated.

Heimat in Farbe

Die SZ hat eine Slideshow über ein Buch über kolorierte Fotos aus Bayern im 19. Jahrhundert gemacht. Das hört sich erstmal nicht so spannend an, aber 6500 Kilometer entfernt sehe ich mir das gerne an. Und dann: Ein Bild vom Dreisessel, hach. Heimweh hab ich trotzdem nicht.

dreisessel