Amazon Kindle – eine Zündende Idee*

Für einen Euro bekommt man heute 1,40 Dollar. So macht einkaufen sehr viel Spaß und meine Liste von Dingen, die ich unbedingt noch kaufen will bevor ich wieder heimreise wird von Tag zu Tag länger. Meine erste Errungenschaft war der “Amazon Kindle” (Die zweite Errungenschaft: Stiefel für sehr viele Dollar, und nicht ganz so viele Euro). Ein Kindle ist ein E-Book Reader, der in den USA sehr erfolgreich ist und je mehr Menschen ich in der Metro damit sah, umso mehr wollte ich das Ding haben. Am Ende hat mich die 3G-Version mit Hülle 233 Dollar gekostet, was an diesem Tag rund 160 Euro waren.

kindle

Lange habe ich überlegt: Kindle oder iPad? Am Ende sprachen zwei Gründe gegen das iPad. Erstens: Das Geld. Ein iPad ist fast dreimal so teuer wieder das Produkt von Amazon. Zweitens kann ich mit einem iPad so viel machen: Wenn ich auf dem iPad noch schnell bei Facebook reinschauen kann, meine e-Mails lesen und dann noch zwei, drei Nachrichtenseiten scannen kann, ob es Neuigkeiten gibt, die mich interessieren, ist es schnell vorbei mit dem langen und konzentriertem Lesen eines Buches. Ich kann zwar mit dem Kindle auch ins Internet gehen, aber ohne Farben und langsamen Bildaufbau macht das nicht wirklich Spaß.

Die Lesequalität ist atemberaubend. Die Seiten sehen wirklich aus wie aus einem Buch und nicht, wie auf einem elektronischen Gerät. Auch bei direkter Sonneneinstrahlung ist der Kontrast toll und meine Augen schmerzen auch nach zwei, drei Stunden nicht. Das vor und zurückblättern geht schnell. Ich kann mit einem Tastendruck Buchstellen markieren und Notizen dazu machen, und in einer .txt-Datei auf den Computer übertragen.

Ruck-zuck sind Bücher gekauft. “Shop in Kindle Store” und es stehen mir mit zwei, drei Klicks tausende von Büchern zur Verfügung. In die deutschen Gefilde des Kindle-Stores bin ich noch nicht vorgedrungen, ich habe aber gelesen, dass er in letzter Zeit etwas ausgebaut wurde.

Bisher bin ich mit meinem neuen Spielzeug sehr zufrieden. Natürlich werde Bücher “in echt” kaufen, doch gerade zum Reisen ist der Kindle, der mit Hülle wie ein A5-Notizbuch aussieht, ideal.

* Ein besseres Wortspiel fiel mir leider nicht ein.