Wenn die Vergangenheit aus dem Chatfenster grüßt

„Kein Hallo, kein Tschüss“ hieß ein Vortrag, den ich zusammen mit Elisabeth Gamperl beim Netzkongress 2017 hielt. Darin ging es um Freundschaft in digitalen Zeiten, diesem endlosen Strom an Nachrichten, Halbsätzen, Emojis. Alle Nachrichten liegen auf Servern, jederzeit abrufbar und nachzulesen. Bei Facebook haben das in den letzten Tagen viele gemacht, denn durch einen Bug […]

This is the BBC … über Deutschland

Mein derzeitiger Lieblingspodcast: Germany – Memories of a Nation. Die BBC erklärt in 15-minütigen Sendungen deutsche Geschichte und Kultur. Mit Nazis, klar, Mittelalter und der Zeit dazwischen. Ein Aspekt, der immer wieder wiederkehrt und Deutschland von anderen Ländern unterscheidet: Viele für die deutsche Kultur wichtige Orte gehören heute nicht mehr zu Deutschland. Prag, Königsberg, Straßburg, […]

Keine Struktur ist auch keine Lösung

Gruppen ohne Strukturen gibt es nicht, schreibt Jo Freeman in The Tyranny of Structurelessness Und macht auch keinen Sinn, meint Freeman Anfang der 70er Jahre als sie die Frauenbewegung beschreibt und alle Gruppen meint. Empfohlen hat den Text Kathrin Passig auf der Republica. Zurück zum Thema: „(…) to strive for a structureless group is as useful, […]

Bücher im November und Dezember 2015

Überlegungen eines Wechselwählers – Sebastian Haffner Flohmarkt-Fund als ich aus Prinzip irgendwas kaufen wollte. „Was ham’s denn gefunden?“ – „Weiß nicht genau. Irgendwas Politisches aus den 80ern.“ Haffner ging bis dahin vollkommen an mir vorbei. Nur dunkel schwelte es in einer Hirnecke vor all den Konsalik-Büchern, dass mir der Name gelegentlich begegnet sein musste. Im […]

Normalverteilung

Der Maßstab Mit das beste, am sowieso schon großartigen Wirtschaftsmagazin Brandeis sind die Essays, die das jeweilige Scherpunktthema einleiten. Im Oktober ging es um die Normalität, die – so die These des Autors Wolf Lotter – als Maßstab gesehen werden soll. Ist einleuchtend, schließlich ist das ein relativer Wert, der sich irgendwo orientieren muss. Nun […]

Falsch: Hörenswertes! Städte funktionieren dann nicht, wenn sie überhaupt nicht geplant werden (=Slums) und auch dann nicht, wenn sie zu sehr einem Plan folgen (z.B. dieses Insel-Ding vor Dubai). Warum das so ist, erklärt ein Architekt bei Podcast-Gott Tim Pritlove. Drei wirklich spannende Stunden über, so der Architekt, das komplexeste, das Menschen erstellt haben: Städte. […]

John Irving: „Last Night in Twisted River“

Frägt man mich, wer mein Lieblingsautor sei, antworte ich seit Jahren mit: „John Irving“. Denn ich habe die meisten seiner Bücher gelesen und die absurden Geschichten haben mir gefallen. Und sein Foto auf der Umschlagseite erinnert mich an meinen Opa. Deshalb hatte ich mir „Last Night in Twisted River“ in der englischen Orginialversion gekauft, weil […]

Semestermeter

Manchmal lasse ich meine Finger an ihr entlangleiten, so manche Narben und Dellen hat sie mit der Zeit bekommen. Sie ist kalt, als wäre sie tot. Über 20 000 Menschen verkehren regelmäßig an der Uni. Sie stopfen rein und lassen raus. 6000 Essen werden an einem guten Tag in der Mensa verkauft, hunderte Leberkaassemmeln verdrückt. Dann […]

Lesenswertes: Studenten und Alkohol

Dass Studenten gerne saufen, weiß man nicht erst seit gestern. So sagt der Arzt Leopold Loewenfeld bei einer Rede mit dem Titel „Student und Alkohol“ im Jahr 1910: Das Biertrinken bildet ein Attribut des Studententums; es gehört gewissermaßen zum Wesen des Studentseins. Der richtige Student trinkt Bier, und wenn er dabei auch gelegentlich über die […]